Systemische Aufstellungen

„Jenseits von richtig und falsch gibt es ein Ort, dort treffen wir uns.“ -Rumi

Das Gefangensein in alten Mustern verstellt oft einen Lösungsweg.

Systemische Aufstellungen sind hilfreich zur Klärung von Fragen des menschlichen Miteinanders, zu körperlichen sowie zu beruflichen Themen. Hierfür werden vom Aufsteller Stellvertreter nach seinem inneren Bild in Beziehung zueinander im Raum aufgestellt.

Aus dem Bild der Aufstellung und durch Befragen der Stellvertreter nach ihrem Befinden werden Störungen des Systems erkennbar und es können schrittweise neue Sichtweisen erarbeitet werden. Dies trägt zur Lösung eines Konfliktes oder zur Klärung einer Fragestellung bei. Der Wunsch nach persönlicher Entwicklung und Eigenverantwortung des Aufstellenden ist Voraussetzung, da eine systemische Aufstellung keine andere therapeutische oder ärztliche Arbeit ersetzt, sondern sie unterstützt und begleitet.   

Bei den Stellvertretern kann es zu einer Aktivierung eines Themas kommen, welches im eigenen inneren Prozess weiterbearbeitet werden kann, ohne selber aufzustellen.  

Ich biete Ihnen durch einen geschützten Raum Rahmenbedingungen an, damit Sie sich zu ihrer individuellen Lösungssuche und somit zur Veränderung begeben können.